Offenbar Nazi-Skandal im Ergoldinger BMW Werk

Im Ergoldinger BMW Werk hat es offenbar einen handfesten Nazi-Skandal gegeben.
Laut Bild-Zeitung soll ein Mitarbeiter am 20. April, Hitlers Geburtstag, ein Bild des Nazi-Diktators vor seinem Spind abgestellt und eine Kerze angezündet haben.
Er wurde laut BMW sofort entlassen.
In einem anderen Fall war man da offenbar gnädiger.
Ein Mitarbeiter begrüßt seine Kollegen mit „Sieg Heil“.
Hier gab es laut BMW Abmahnungen gegen den Betrunken.