© FlughafenMünchenGmbH

Nur 570 000 Passagiere am Airport zwischen Januar und März

Viele Menschen im Großraum des Münchner Flughafens spüren es. Es ist wenig los bei Starts und Landungen am Airport im Erdinger Moos. Im ersten Quartal von Januar bis März erreichte das
Passagieraufkommen nur rund 8 Prozent des Vorjahresniveaus. Insgesamt registrierte die Flughafen München GmbH in diesen drei Monaten 570 000 Fluggäste. Vor einem Jahr waren dies noch knapp 7, 5 Millionen Passagiere. Ein dickes Minus gab es außerdem auch bei den Flugbewegungen und dem Luftfrachtaufkommen.