© Staatliches Bauamt Landshut

Notlandung wegen Triebwerksausfall

Schreckminuten gestern am Flughafen München.
Eine Boing 737 musste notlanden.Medienberichten zufolge war die Maschine einer norwegischen Airline gegen Mittag gestartet und sollte eigentlich nach Oslo fliegen.Kurz nach dem Start verlor das Flugzeug offenbar schnell an Höhe.Der Kapitän habe daraufhin erklärt, das eines der Triebwerke ausgefallen sei.Die Maschine kehrte daraufhin zum Flughafen zurück und konnte dort sicher landen.