Noch ein schwerer Motorradunfall

Schon wieder hat es in der Region einen schweren Motorradunfall gegeben.
Gestern Nachmittag kracht ein 31-jähriger Biker bei Mamming in das Auto eines 50-Jährigen.
Bei dem Aufprall gerät der PKW in Flammen, das Motorrad wird mit dem Fahrer 50 Meter über die Fahrbahn geschleudert.
Der Auspuff des Motorrads gerät unter ein weiteres Auto, dessen Tank ebenfalls zu brennen beginnt.
Zum Glück kann sich die Fahrerin noch rechtzeitig ins Freie retten, auch der andere Autofahrer bleibt unverletzt.
Ein Rettungshubschrauber bringt den schwerverletzen Motorradfahrer ins Krankenhaus.
Am Helm hatte er eine Kamera.
Die zeigt: Er war viel zu schnell unterwegs.