© Staatliches Bauamt Landshut

Niederbayerns Kurorte legen positive Bilanz für 2016 vor

Sowohl bei den Gäste- als auch bei den Übernachtungszahlen melden die niederbayerischen Bäder ein Plus: Die Zahl der Ankünfte stieg um 2,4 Prozent, die Zahl der Übernachtungen wuchs um 0,6 Prozent. Rund 4,8 Millionen Übernachtungen zählten die fünf Kurorte Bad Abbach, Bad Birnbach, Bad Füssing, Bad Gögging und Bad Griesbach im vergangenen Jahr.Damit seien Niederbayerns Heilbäder wieder ein bedeutender Faktor für den bayerischen Tourismus gewesen.Wermutstropfen bleibe die weiter rückläufige Zahl bei den anerkannten Vorsorgeleistungen der Krankenkassen und die hohe Ablehnungsquote bei Kuranträgen. Das teilte die Vereinigung der Heil- und Thermalbäder in Niederbayern e.V. bei ihrer diesjährigen Mitgliederversammlung in Bad Gögging (Landkreis Kelheim) mit