Niederbayern kälter als der Nordpol

Wir schwitzen heute bei über 35 Grad – wo ist da der kälteste Ort in Niederbayern?
Bad Füssing hat sehr gute Chancen auf den Titel.
Dort ist es kälter als am Nordpol.
In dem Kurort gibt es eine Kältekammer – mit Rekord-Tiefsttemperaturen von minus 110 Grad.
Aber mal schnell rein und abkühlen – das kann nicht jeder.
Der Mega-Gefrierschrank steht in der Rheumaklinik Ostbayern.
In der Kältekammer werden Menschen mit Gelenk-und Wirbelsäulenerkrankungen behandelt.
Damit die Extremkälte ungehindert an Gelenke dringt und ihre volle Wirkung entfaltet, tragen die Patienten trotz Rekord-Tieftemperaturen nur Badekleidung, müssen sich aber mit Handschuhen, Mütze und Mundschutz vor Erfrierungen schützen.
So würden die arktischen Temperaturen feuchten Atem auf ungeschützten Lippen blitzartig gefrieren lassen.