© Staatliches Bauamt Landshut

Niederbayern boomt weiter

Die Bevölkerung in Niederbayern wächst auch in den nächsten Jahren weiter. Das hat das Landesamt für Statistik ausgerechnet.
Bis zum Jahr 2035 wächst die Bevölkerung um fast fünf Prozent.Auch innerhalb von Niederbayern ist die Entwicklung fast überall positiv.In Stadt und Landkreis Landshut erwarten die Statistiker das größte Wachstum.Direkt danach folgt der Landkreis Kelheim.Aber auch in den Landkreisen Rottal-Inn und Dingolfing-Landau kommen Menschen dazu.Anders sieht es im Bayerischen Wald aus.In den Kreisen Regen und Freyung-Grafenau wird die Bevölkerung bis 2035 weiter schrumpfen.
Auf Regierungsbezirksebene kann Oberbayern im Jahr 2035 mit einem sehr deutlichen Bevölkerungsplus von 11,5 Prozent gegenüber heute rechnen. Die Regierungsbezirke Schwaben ( 5,8 Prozent), Niederbayern ( 4,8 Prozent) und Mittelfranken ( 3,7 Prozent) werden ebenfalls von einem Bevölkerungswachstum profitieren, während die Oberpfalz ( 1,6 Prozent) ihr derzeitiges Niveau halten wird. Bevölkerungsverluste werden in Unterfranken (-2,6 Prozent) und in Ober-franken (-5,1 Prozent) zu verzeichnen sein.