Niederbayerischer Goldschatz sucht Besitzer

In Niederbayern wartet immer noch ein Goldschatz auf seinen Besitzer. Und der Countdown läuft langsam ab.
Es geht um die Goldbarren und Münzen, die Kinder auf einem Grundstück in Pocking gefunden hatten.Wert:Eine Viertelmillion Euro.Noch immer ist nicht klar, wem der Schatz gehört.Auch wenn immer wieder Anrufe kommen, sagte Christian Hanusch von der Stadt Pocking im Radio Trausnitz-Interview.Konkrete Angaben konnte aber bis jetzt niemand machen.Langsam wird die Zeit für den Gold-Besitzer knapp.Bis Mitte Februar kann er sich noch melden.Passiert das nicht, können sich die Finder und der Grundstückseigentümer das Gold teilen.Bis dahin ist der Goldschatz sicher in einem Bankschließfach untergebracht.