© Pullman City

Niederbayerische Cowboys scharren mit den Hufen

Die Kostüme hängen bereit und die Schauspieler sind ausgewählt.
Der Western-Action in Niederbayern steht theoretisch nichts mehr im Weg.

Die Westernstadt Pullman City macht Hoffnung auf Unterhaltung im Sommer.
Ab Juni wollen die Western-Fans ein neues Stück zeigen:
„Winnetou und der Sohn des Bärenjägers“
Rund 80 Mitwirkende sind dabei.
Damit wollen die Macher an die Erfolge der ersten beiden Inszenierungen 2019 und 2020 anknüpfen.

Jetzt hoffen die Leute aus der Westernstadt, dass sie die 50 Spieltermine durchziehen können.
Aber die Macher sind optimistisch:
„Der Lockdown wird ein Ende haben“, sagen sie.