Niederbayer soll die Schwaben retten

Markus Weinzierl ist neuer Trainer in Stuttgart.
Endlich wieder einen Job, das wird sich der Niederbayer denken.
Für den 43-Jährigen ist der Cheftrainerposten beim VfB sicher eine reizvolle Aufgabe.
Schließlich soll er den Traditionsclub aus dem Ländle wieder auf Vordermann bringen.
Nach seinen Stationen in Augsburg und auf Schalke war Markus Weinzierl für 15 Monate weg vom Fußball-Bundesliga Geschehen.