© Pixabay

Niederbayer bei Bergunfall getötet

Viele Niederbayern genießen den Spätsommer in den Bergen.
Für einen Mann aus Abensberg geht eine Wanderung tödlich aus.
Ort der Tragödie ist der Mittenwalder Höhenweg.
Hier rutscht der 65-Jährige aus und stürzt etwa 200 Meter in die Tiefe.
Wie uns die Polizei gesagt hat, war der Abensberger bergerfahren und hatte auch die passende Ausrüstung dabei.