Neues Leben auf dem alten Schlachthof

Dass der Schlachthof in Pfarrkirchen dicht gemacht wird, haben viele Menschen vor zwei Jahren als riesen Sauerei empfunden.
Seit damals die Lichter ausgegangen sind, gammeln die Gebäude vor sich hin.
Jetzt tut sich was.
Eine Pfarrkirchner Immobilienfirma hat das riesige Gelände gekauft, berichtet die PNP.
Was dort entstehen soll, will der Unternehmer noch nicht verraten.
Die Arbeiten am Konzept laufen noch.
Bei der Stadt ist man auf jeden Fall froh, dass sich auf dem Ex-Schlachthofgelände etwas regt.