Neue Sicherheitskontrolle soll in Serie gehen

Neue Technik muss nicht immer böse sein:
Am Airport München wird seit einigen Monaten ein neues Kontrollsystem getestet.
Und jetzt geht es in Serie:
61 neue Geräte sollen im kommenden Jahr nach und nach am Flughafen eingesetzt werden.
So können die Fluggäste Laptops, Smartphones oder Flüssigkeiten künftig im Handgepäck lassen.
Die Testphase verlief auch positiv:
Laut Bayerns Verkehrsminister Hans Reichart waren 97 Prozent der Passagiere mit der neuen Technik zufrieden.
Für sie ging es so schneller durch die Kontrollen.