Neue Kitaplätze für Landshut

Bayern zeigt Mut zur Familie, die Geburtenzahlen steigen.
Um den Nachwuchs muss sich aber auch gekümmert werden, vor allem, wenn die Eltern wieder arbeiten gehen.
Der Freistaat Bayern investiert deshalb in die Schaffung neuer Betreuungsplätze.
Durch einen Aufschlag gibt’s jetzt noch was obendrauf.
817.000 Euro gehen direkt nach Landshut.
So entstehen z.B. im Kindergarten St. Konrad neue Kitaplätze.
Die Investition kommt zur rechten Zeit, so die Familienministerin Kerstin Schreyer, denn die Nachfrage nach einer geeigneten Betreuung nimmt stetig zu.