Nationalpark legt Borkenkäfer das Handwek

Wir sind mitten in den Sommerferien und dann das:
Im Nationalpark Bayerischer Wald werden in den kommenden Wochen immer wieder Rad- und Wanderwege gesperrt werden.
Die Parkverwaltung nimmt nämlich den Kampf gegen den Borkenkäfer auf und wird deswegen zahlreiche Bäume fällen.
Wer also demnächst einen Ausflug in den Nationalpark plant, muss mit Einschränkungen rechnen.
Und weil die Baumfällungen kurzfristig geplant werden, können sich Radler und Wanderer leider auch nicht vorab über eventuelle Sperrungen informieren.