Nächtlicher Schlussakt im Bayern-Ei-Skandal

Wer hat wann was gewusst?
Monatelang bohren die Mitglieder des
Bayern-Ei-Untersuchungsausschuss nach.
Sie versuchen, den Skandal um die niederbayerischen Salmonellen-Eier-aufzuklären.
Sie wälzen Akten und befragen Zeugen.
Heute Abend gegen 22 Uhr will der Untersuchungsausschuss im Landtag seinen Schlussbericht vorstellen.

In mehreren europäischen Ländern waren im Jahr 2014 Menschen an Salmonellen erkrankt; mindestens ein Mensch soll an den Folgen gestorben sein.
Behörden und Staatsregierung sehen sich unter anderem mit dem Vorwurf der Opposition konfrontiert, sie hätten früh von dem Skandal bei der niederbayerischen Firma gewusst, die Bevölkerung aber nicht gewarnt.