Nach Missbrauch: Mutmaßliche Täter strafunmündig

Der Fall von schwerem sexuellen Missbrauch eins Zwölfjährigen aus dem Raum Landshut beschäftigt nun das Jugendamt.
Denn die mutmaßlichen Täter sind fünf Kinder.
Auf einer Konfirmandenfreizeit im Sommer sollen sie den Jungen misshandelt haben.
Doch weil die fünf selbst noch nicht 14 Jahre alt sind, haben sie wohl keine strafrechtlichen Konsequenzen zu befürchten.
In diesem Alter sind Kinder strafunmündig, so die Staatsanwaltschaft.