© Staatliches Bauamt Landshut

Nach Amokdrohung: Mann in Nervenklinik

Er hat angekündigt, dass er ein Blutbad anrichten will. Darum wurde am Freitag in Töging ein junger Mann festgenommen – wir haben darüber berichtet. Jetzt gibt es neue Details zu dem Fall.
Jetzt hat die Polizei mitgeteilt, dass der 23-Jährige bisher nicht als Gewalttäter aufgetreten ist.Ein Unbekannter ist der Mann aber nicht bei der Polizei.Zu dem angekündigten Blutbad konnte er noch nicht vernommen werden.Der junge Mann befindet sich in einer Nervenklinik.
Ein Spezialeinsatzkommando hatte den Mann am späten Freitagabend in dessen Wohnung in Töging am Inn (Landkreis Altötting)