Mutmaßlicher Betrüger aus Niederbayern vor Gericht

Ab heute wird ein spektakulärer Fall von Finanzbetrug vor Gericht verhandelt.Angeklagt ist ein 55 Jahre alter Mann aus Niederwinkling im Landkreis Straubing-Bogen. Er soll deutschen Anlegern über Firmen in England, Hongkong und Malaysia bis zu 67 Prozent Zinsen versprochen, das Geld aber für sich selbst verwendet haben. Es entstand ein Schaden von 600.000 Euro. Für den Fall wurden dreizehn Verhandlungstage angesetzt.