© Staatliches Bauamt Landshut

Mordopfer war schon länger tot

Seit fast einer Woche läuft die Fahndung nach dem Mordverdächtigen Dominik Riedl aus Freyung.
Die Polizei hat jetzt neue Details veröffentlicht.Der 22jährige soll die Mutter des gemeinsamen Sohnes in ihrer Wohnung im Landkreis Freyung-Grafenau getötet und die Leiche in einem Plastiksack versteckt haben.Seitdem ist er mit dem 18 Monate alten Sohn auf der Flucht.Die Polizei hat jetzt bekannt gegeben, dass das 20-Jährige Opfer beim Auffinden bereits sieben bis zwanzig Tage tot gewesen sein dürfte. Weitere Details, insbesondere zu den genauen Todesumständen, können derzeit aus ermittlungstaktischen Gründen nach wie vor nicht veröffentlicht werden.Der Tatverdächtige wird mit internationalem haftbefehl gesucht.Der Fall wurde am vergangenen Mittwoch auch bei Aktenzeichen XY im ZDF gebracht.Bei SoKo in Passau sind mehrere Hinweise eingegangen, allerdings fehlt bislang eine heiße Spur.