© Staatliches Bauamt Landshut

Mord in Freyung: Todesdatum des Opfers auf Schulter tätowiert

Die Staatsanwaltschaft Passau hat einen Auslieferungsantrag gegen den mutmaßlichen Mörder von Freyung gestellt.
Der 22 Jährige war am Samstag in Spanien gefasst worden.Nach tagelangen Fahndungsmaßnahmen konnte der mit internationalem Haftbefehl gesuchte Tatverdächtige von Spezialeinheiten der spanischen Polizei im Küstenort Lloret de Mar festgenommen werden. Bei der Festnahme befand sich auch der 18 Monate alte Sohn Luca beim Vater. Das Kind ist wohlauf und wurde in eine spanische Jugendhilfeeinrichtung gebracht.Die Rückführung des Kindes nach Deutschland wurde von den zuständigen Behörden veranlasst.Besonders makaber: Der mutmaßliche Mörder hat sich den Namen des Opfers samt Geburts- und Todestag auf den Oberarm tätowieren lassen.Darunter den Schriftzug