© Staatliches Bauamt Landshut

Mord an schwangerer Niederbayerin: Lebenslänglich gefordert

Für den Mord an seiner schwangeren Freundin aus dem Landkreis Passau soll ein 25 Jahre alter Mann lebenslang hinter Gitter.
Die Staatsanwaltschaft beantragte gestern vor dem Landgericht Ingolstadt, den Angeklagten wegen Mordes aus Heimtücke und niedrigen Beweggründen zu verurteilen. Hinzu komme das Vergehen des Schwangerschaftsabbruches. Der Verteidiger plädierte hingegen auf Freispruch für seinen Mandanten.Der ehemalige Soldat hatte die Tat stets bestritten.Unklarheiten gibt es auch zum Motiv der Tat.Der Angeklagte ist nicht der Vater des ungeborenen Kindes.