Mit dem E-Auto durch Landshut

Mitarbeiter der Stadt Landshut bekommen jetzt wahrscheinlich Sprüche zu hören wie:
Du stehst ja unter Strom, oder, ist Dein Akku schon wieder leer.
Die Stadt hat nämlich drei Benziner in Rente geschickt und dafür drei Elektroautos angeschafft.
Ein kleiner Betrag zum Klimaschutz.
Außerdem kann so im Alltag getestet werden, welche Stärken und Schwächen die E-Autos haben.

Oberbürgermeister Alexander Putz findet die Anschaffung der drei Elektroautos gut:
„Das ist der richtige Schritt und auch als Signal an die Bürgerschaft zu verstehen.
Denn Fahrzeuge mit Elektroantrieb werden in den kommenden Jahren erheblich an Bedeutung gewinnen, weil sie insbesondere mit Blick auf die Feinstaub- und CO2-Problematik deutliche Vorteile gegenüber Autos mit Verbrennungsmotoren besitzen.“
Gerade für den Stadtverkehr und die dort typischerweise gefahrenen kürzeren Distanzen seien Elektroautos deswegen eine gute Alternativ