© Polizei

Mini geht auf Tauchstation

Es blubbert und ein paar Sekunden später ist das Auto weg.
Zurück bleibt ein völlig fassungsloser Besitzer.
Der muss in Passau mit ansehen, wie sein geparkter Mini plötzlich losrollt, in die Donau stürzt, abtreibt und untergeht.
Feuerwehr, DLRG und Wasserwacht suchen alles ab – das Auto bleibt aber bis jetzt verschwunden.
Noch ist es ein Rätsel, warum der Mini plötzlich losgerollt ist.
Denn die elektronische Feststellbremse war aktiviert.
Die Suche nach dem abgetauchten Auto geht weiter.