© Staatliches Bauamt Landshut

Millionenbetrüger wandert ins Gefängnis

Ein ziemlich dicker Fisch ist der Bundespolizei am Flughafen München ins Netz gegangen. Die Polizei hat einen Mann geschnappt, der wegen Steuerhinterziehung gesucht wurde.

Um Kleckerbeträge geht es in dem Fall nicht:Fast eine Million Euro soll der Müncher hinterzogen haben.Eigentlich wollte der 58-Jährige eine Flugreise antreten.Statt in die weite Welt ging es für ihn nun erst einmal in ein Gefängnis.