© Pixabay

Messer-Mann in Simbach am Inn gefasst

Mit diesem Gegenstand einfach so durch die Stadt spazieren?
Das kann nicht gut ausgehen!
Die Polizei kontrolliert gestern Nachmittag in Simbach am Inn einen 52-jährigen Mann – und findet ein Kampfmesser bei ihm.
Er behauptet, dass er das Messer zum Selbstschutz mit sich trägt.
Ein Argument, dass die Beamten so nicht gelten lassen:
Sie zeigen den 52-jährigen an, weil er mit seiner Klinge gegen das Waffengesetz verstößt.