© Pixabay

Mehrere Wetter-Einsätze in Niederbayern

Einmal kurz das Fenster geöffnet, schon kam uns gestern ein kräftiger Wind entgegen.
Das stürmische Wetter hat auch die Polizei in Niederbayern auf Trab gehalten.
28 Einsätze gab es am Abend und in der Nacht – meist sind Bäume oder Bauzäune umgefallen.
In Pfarrkirchen im Kreis Rottal-Inn hat der Wind das Vorzelt an der Corona-Teststation umgeweht.
Die Einsätze sind laut Polizei zum Glück glimpflich ausgegangen.
Unfälle wegen Schnee und Eis haben uns die Beamten nicht gemeldet.