Mehrere Verletzte nach Brand in Wörth an der Isar

Eine dicke Rauchwolke hängt heute Nachmittag über Wörth an der Isar und kurzzeitig auch über der A92.
Denn in einem Entsorgungsbetrieb hat es gebrannt.
Weil hier ein Förderband aus Gummi in die Flammen geraten ist, ist die Rauchentwicklung enorm.
Auch einige Arbeiter haben den Rauch eingeatmet.
Die Zahl der Verletzten liegt derzeit bei sechs, so die Polizei.
Der Brand ist aber inzwischen gelöscht.
Der Schaden dürfte nach ersten Schätzungen nach bei 10 000 Euro liegen.