© Funkhaus Landshut

Mehrere „Spaziergänge“ in Niederbayern gegen die Corona-Politik

„Spaziergänge“ sind in diesen Tagen ganz besonders in.
Gestern Abend haben sich wieder Menschen in Niederbayern zum gemeinsamen gehen an der frischen Luft getroffen.
Alleine in Eggenfelden im Landkreis Rottal-Inn hat die Polizei rund 400 Teilnehmer gezählt.

Weitere Protestmärsche gegen die Corona-Politik gab es unter anderem noch in Landshut und Straubing.
Angemeldet waren diese Kundgebungen der Gegner der Corona-Maßnahmen nicht.
Wie uns die Polizei gesagt hat, sind alle Protest-Spaziergänge in Niederbayern ruhig verlaufen.