© Staatliches Bauamt Landshut

Mehr Polizei im Bereich von Christkindlmärkten

Nach dem Anschlag in Berlin fragen sich viele Menschen: Müssen wir auch in Niederbayern Angst haben?Aber trotz aller Sicherheitsvorkehrungen bleibt ein Restrisiko, stellt Günther Tomaschko vom Polizeipräsidium Niederbayern klar.Zu Maßnahmen in Niederbayern, sagte er im Radio Trausnitz-Interview, dass die Polizei verstärkt im Bereich von Christkindlmärkten präsent ist.In Berlin hat mittlerweile die Bundeskanzlerin den Tatort besucht.Verwirrung gibt es um den Täter.Die Polizei zweifelt daran, dass der Festgenommene der Attentäter von Berlin war.Generalbundesanwalt Frank geht aber bei dem Anschlag in Berlin von einem terroristischen Hintergrund aus. Noch hat sich niemand zu der Tat bekannt.
Politiker reagierten nach dem Anschlag betroffen.