Mann bei Überfall schwer verletzt

Eigentlich ist Frontenhausen am Abend ein eher ruhiges Pflaster.
Gestern ist das anders.
Jede Menge Polizeifahrzeuge sind unterwegs, denn es ist ein Verbrechen passiert.
Opfer ist ein 28-Jahre alter Mann.
Kurz vor 21 Uhr sprechen ihn auf der Straße drei Unbekannte an, fordern Geld und seine Uhr.
Als der Mann weitergeht, spürt er plötzlich einen Stich im Oberkörper.
Schwer verletzt schleppt er sich weiter, trifft auf Passanten, die ihm helfen.
Die Täter können fliehen.

Die Tatverdächtigen sprachen gebrochen Deutsch, hatten vermutlich dunkle Hautfarbe, lockige Haare, bekleidet waren die drei mit Kapuzenpullis.

Die Kripo Landshut hat die weiteren Ermittlungen zu dem Überfall und bittet um Hinweise.
Zeugen, die den Überfall im Bereich des Marienplatzes bzw. Frantoplatzes verdächtigte Personen oder den Überfall beobachtet haben und hierzu sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizeiinspektion Landshut, Tel. 0871/9252-0, oder jede andere Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Im Zusammenhang mit dem Überfall wird die Polizei heute wohl Anwohnerbefragungen, insbesondere im Bereich Friedhofsgasse/Marienplatz/Frantoplatz, durchführen