© Pixabay

Mädchen in Ergoldinger Freibad sexuell belästigt

Die niederbayerischen Freibäder erleben gerade einen Mega-Ansturm.
Unter den Gästen sind aber auch finstere Gestalten, wie ein Mädchen im Ergoldinger Ergorma erfahren.
Die 12-Jährige liegt mit zwei Freundinnen im flachen Wasser, als sich ein Mann dazu gesellt.
Er begrapscht das Mädchen.
Weil das unter Wasser passiert, bekommen die Freundinnen des Opfers nichts davon mit.
Erst am nächsten Tag traut sich das Mädchen über die sexuelle Belästigung zu sprechen.
Es hatte Angst, der Mann könnte ihr was antun.

Den Mann beschrieb das Mädchen wie folgt:
ca. 180 cm groß, sportlich schlank, ca. 25 Jahre, dunkelbraune/schwarze Haar nach hinten gelegt mit kurzem Oberlippen- und Kinnbart.
Er trug eine Badehose mit einem Basketball-Motiv und sprach eine ausländische Sprache, so das Mädchen.
Wer kennt den Mann? Ist er bereits in ähnlicher Weise aufgefallen, wurde aber noch nicht zur Anzeige gebracht?

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0