Macheten-Mann springt in die Isar

Krasse Szenen spielen sich in Dingolfing ab.
Dort bedroht ein aggressiver Mann den Rettungsdienst mit einer Machete.
Dann rückt die Polizei an.
Augenblicke später steckt der Mann seine Machete in die Hose, rennt zur Isarbrücke und springt in den Fluss.
Ein Polizist zögert nicht und hechtet dem 26-Jährigen hinter.
Der klettert aus der Isar und geht am Ufer auf den anderen Polizisten los.
Als der Macheten-Mann gefesselt im Streifenwagen sitzt, randaliert er und versucht die Beamten zu treten.
Der Täter erlitt Nasenbluten und bespuckte mit seinem Blut die Beamten und das Auto.
Zwei Beamte erlitten leichte Verletzungen
Der völlig Betrunkene kommt in ein Bezirkskrankenhaus und später in Untersuchungshaft.