Lohnerhöhung für Niederbayerns Bäcker

Sie backen ab sofort größere Semmeln: Niederbayerns Bäcker.
Grund ist ein neuer Tarifvertrag.
Mit einer Lohnerhöhung zwischen 2,5 und 2,7 Prozent haben gelernte Bäcker und Bäckereifachverkäufer am Monatsende rund 60 Euro mehr auf dem Lohnzettel.
Die Gewerkschaft für Nahrung-Genuss-Gaststätten rät aber allen Beschäftigten, unbedingt die nächste Lohnabrechnung zu prüfen.
Denn zusätzlich zur Erhöhung gibt es auch eine Einmalzahlung von 190€.
Die Verhandlungen haben drei Monate gedauert.
Das Ergebnis ist für alle Bäcker aber sehr erfreulich.
Denn auch im kommenden Jahr sollen die Löhne noch mal raufgehen.