Leo DiCaprio unterkühlt

Dass so mancher Promi Star-Allüren hat ist nicht neu! Von Schauspieler Leonardo DiCaprio kennt man das allerdings weniger. Mit ihm verbindet man Eigenschaften wie "höflich", "zurückhaltend" oder "eher schüchtern"!  Umso erstaunlicher, dass er sich jetzt ziemlich arrogant verhalten haben soll.

Ziel seiner "Missachtung": Sein Schauspielkollege Chris Hemsworth. Der Bruder von Miley Cyrus Verlobten Liam wollte auf einer Promo-Tour mit Leo ein Bierchen trinken gehen. Wäre kein Aufwand gewesen - die zwei waren schließlich im gleichen Hotel untergebracht und kennen sich von verschiedenen Veranstaltungen... Quasi gute Bekannte!

Die Einladung wurde von Leo allerdings komplett ignoriert. Noch nicht mal ein "Nein danke" gab es. Am Nächsten Tag spazierte Leo mit seinem Team durch die Hotel-Lobby, Chris winkte dem Hollywood-Star zu... und auch da! Keine Reaktion. Wer hätte das gedacht: Der TITANIC-Star kann also auch kalt wie ein Eisberg sein!

Cool kann auch Justin Bieber bleiben!

Auf Twitter hat der "90er-Jahre Teeny-Star" Aaron Carter vor wenigen Tagen eine ziemlich schräge These aufgestellt. In seinem Tweet behauptet er, dass Justin Bieber gar nicht berühmt geworden wäre, wenn es ihn (also Aaron Carter) nicht gegeben hätte. Justin Bieber hätte also Aaron seinen Erfolg zu verdanken...

Unter den Fans löste das ne ganze schöne Diskussion aus.

Jetzt meldet sich auch Justin selbst zu Wort. Seine Reaktion? Ganz souverän! „Lieber Aaron, ich habe dein Album gehört als ich sieben Jahre alt war. Wenn Du Anerkennung brauchst, sollst Du sie bekommen!“

Bislang gibt es noch keine Antwort von Carter... NOCH nicht.