Leere Kassen bei Modekette

Die Mitarbeiter der Modekette K&L bangen um ihre Jobs.
Denn dem Bekleidungshaus fehlt Geld – jetzt will sich das Unternehmen sanieren.
In Niederbayern hat K&L acht Filialen.
Unter anderem in Ergolding, Pfarrkirchen und Abensberg.
Die Löhne und Gehälter der K&L- Angestellten sind bis Ende des Jahres gesichert.
Filialen, die Minus machen, sollen geschlossen werden.
Welche Standorte betroffen sind, steht aber noch nicht fest.