Lebloser Mensch auf dem Autobahn-Standstreifen entdeckt

Ein Notruf gibt der Polizei gerade Rätsel auf:
heute Morgen gegen halb 6 wird den Beamten gemeldet, dass auf der A9 bei Allershausen ein lebloser Mensch auf dem Standstreifen liege.
Aktuell ist ein Großaufgebot an Polizei und Rettungskräften vor Ort, inklusive Unfallfluchtfahndung und Hubschrauberstaffel.
Zum Unfallhergang ist noch nichts bekannt.
Ein Gutachter ist eingeschaltet.
Wegen der Spurensicherung kommt es Richtung München im Moment zu massiven Behinderungen.
Aktuell staut es sich auf mehr als zehn Kilometern.
Falls Sie in den frühen Morgenstunden auf der A9 etwas beobachtet haben, dann melden Sie sich bitte umgehend bei der Verkehrspolizei Freising: 08161/952-111.