© Staatliches Bauamt Landshut

Laster voller Spenden unterwegs

Ein Laster mit Spenden ist vom Flughafen München gestartet. Insgesamt 15 Tonnen Hilfsgüter hat der LKW geladen.Gesammelt wurden die Spenden vom Flughafenverein.Ziel des Lasters ist Lettland.Dort fehlt es vor allem in den ländlichen Regionen oft an alltäglichen Dingen, heißt es in einer Mitteilung des Flughafenvereins.

Vier Wochen lang hatten Airport-Mitarbeiter auf Initiative des Flughafenvereins Hilfsgüter gesammelt, um Menschen in der Region Jekabpils mit dem Allernötigsten zu versorgen. Zu den dringend benötigten Waren zählen vor allem Bekleidung für Kinder und Erwachsene sowie Haushaltsgegenstände.