© FunkhausLandshut

Langjährige Haftstrafen für Diebesbande

Das Landgericht Landshut schickt eine Einbrecherbande für mehrere Jahre ins Gefängnis. Sie hatten es vor allem auf Geldautomaten in Supermärkten, Firmen oder Gaststätten abgesehen. Die Beutetour dauerte von Oktober 2019 bis zum Juli vergangenen Jahres. Die Tatorte lagen unter anderem in Freising, Abensberg und Dachau. Bei ihren Einbrüchen ging die Vierbande immer mit brachialer Gewalt vor. Der Beuteschaden beläuft sich auf rund 420 000 Euro. Die beiden Köpfe der Bande müssen für jeweils 7 ½ und 6 Jahre ins Gefängnis.