© Staatliches Bauamt Landshut

Landkreis Landshut hat die meisten Babys

Im Freistaat kommen so viele Kinder auf die Welt wie seit fünf Jahren nicht mehr – vor allem in Niederbayern.
2015 wurden im Freistaat 118 000 Kinder geboren. Das hat das Staatsinstitut für Familienforschung an der Uni Bamberg in seinem aktuellen Jahresbericht errechnet.Spitzenreiter in der bayerischen Geburtenstatistik ist der Landkreis Landshut mit durchschnittlich 1,72 Kindern pro Frau.Doch auch die Oberbayern sind fleißig. Im Speckgürtel rund um München gibt es demnach viele Kinder, weil viele junge Familien wegen der Jobs dorthin ziehen.In Unistädten wie Passau und Regensburg allerdings bekommen laut der Erhebung die Frauen im Durchschnitt weniger Kinder als in den umgebenden Landkreisen. Dort ist der Anteil an Studierenden und damit der jüngeren Menschen besonders hoch.Diese gründen meist noch keine Familie.