Länderbahn kassiert Abmahnung

Die Länderbahn hat ein paar saftige Hausaufgaben aufgebrummt bekommen.
Denn die Alex-Zugverbindung zwischen München und Regensburg macht nach wie vor große Probleme.
Zugausfälle, defekte Toiletten oder Heizungen.
Die Zustände sind für die Fahrgäste inzwischen untragbar, so sieht das die Bayerische Eisenbahngesellschaft.
Bis zum Ende des Jahres muss die Länderbahn einen Maßnahmenkatalog vorlegen, der helfen soll, die Missstände zu beheben.
Die Abmahnung zieht außerdem Vertragsstrafen in Millionenhöhe nach sich.