Kultur zieht von Ort zu Ort

60 Vorstellungen an 30 verschiedenen Spielorten:
Das Kulturmobil tourt ab heute wieder durch Niederbayern.
Mit im Gepäck:
zwei Theaterstücke, eine Abenteuergeschichte für Kinder und eine Komödie für Erwachsene.
Das KULTURmobil geht  mit dem Bühnenstück „Tartuffe, der Scheinheilige“ – nach der Komödie von Jean Baptiste Molière – und dem Kindertheaterstück „Die Abenteuer von Tom uns Huck“ auf Tournee.

Die Premiere der Kulturmobil-Tournee findet heute in Kumhausen im Landkreis Landshut statt.
Danach geht es quer durch Niederbayern.
Stationen sind zum Beispiel Egglham im Landkreis Rottal-Inn oder Dingolfing.

In allen neun niederbayerischen Landkreisen wird das KULTURmobil Station machen und seine Bühne unter anderem auf idyllischen Dorf- und Marktplätzen, in Parks und an anderen zentralen Plätzen in den Gemeinden aufklappen.
Einige Gemeinden sind erstmals dabei wie beispielsweise Perlesreut (Landkreis Freyung-Grafenau) oder nach mehr als 15jähriger Pause wie zum Beispiel Ergolding (Landkreis Landshut). Der Eintritt ist für die Bürger auch in diesem Jahr frei.
Der Tourneeabschluss, die Derniere, wird am 2. September im niederbayerischen Neufahrn stattfinden.