Knast wegen 200 Euro

Wegen 200 Euro landet ein Mann im Gefängnis.
Am Flughafen München greift ihn sich die Bundespolizei, weil er mit Haftbefehl gesucht wird.
Denn Justizschulden sich auf Heller und Pfennig zu bezahlen.
Wegen Diebstahls hat ein Gericht den Mann zu 900 Euro verurteilt.
Weil er davon aber 200 Euro schuldig bleibt und untertaucht, schreibt ihn die Staatsanwaltschaft zur Fahndung aus.
Und auch jetzt will der Mann das Geld nicht zahlen – darum muss er ersatzweise 20 Tage absitzen.