Klinikum Landshut hat neuen Chef

Das Klinikum Landshut bekommt einen neuen Geschäftsführer.
Es ist der 52-jährige Dr. Philipp Ostwald.
Ostwald wird damit Nachfolger des im Mai per Stadtratsbeschluss abberufenen Nicolas von Oppen.
Der gebürtige Münchner kann auf eine langjährige Erfahrung im Krankenhausmanagement verweisen.
Er hat nicht nur Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München studiert, sondern auch Betriebswirtschaft per Fernstudium an der Universität Erlangen-Nürnberg.
Diese Qualifikationen überzeugten auch die Stadträte, die sich am gestern Nachmittag einstimmig für Ostwald aussprachen.