© Staatliches Bauamt Landshut

Kindstötung: Mutter muss fast 7 Jahre ins Gefängnis

Das Urteil gegen eine Frau aus dem Raum Landshut, die ihr Neugeborenes getötet hat, ist rechtskräftig.
Der Bundesgerichtshof hat die Revision der jungen Frau verworfen.Die damals 23 Jahre alte Frau war 2016 vom Landgericht Landshut wegen Totschlags zu sechs Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt worden. Die junge Frau hatte im Badezimmer ihres Elternhauses heimlich ein Kind geboren und es danach erdrosselt. Anschliessend packte sie die Leiche in einen Müllsack und verstaute das Bündel im Kofferraum ihres Autos. Ihr Vater entdeckte das tote Baby erst Tage später.