© Staatliches Bauamt Landshut

Kinder checken Qualität bei BMW Landshut

Strahlende Kinderaugen im BMW Werk Landshut: Rund 250 Schüler aus Grundschulen in Stadt und Landkreis Landshut nehmen derzeit am Bildungsprogramm Tech4Kids teil.
Dazu gehört eine interaktive Werkführung im BMW Werk Landshut. In der Rolle von Qualitätsprüfern erkunden die Schüler verschiedene Produktionsbereiche und erhalten so Einblicke in technische Berufe.

In einer ersten Etappe erwerben die Schüler unter Verwendung der KiTec-Kisten einen „Werkzeugführerschein“, indem technische und handwerkliche Fertigkeiten vermittelt werden. Dabei bauen die Schülerinnen und Schüler Holzfahrzeuge.
Nach dem Baustein Werkserkundung steht dann der Umgang mit Elektrizität auf dem Programm. Höhepunkt ist dabei, dass die Kinder unter Anleitung von BMW Group Auszubildenden ihre Holzfahrzeuge mit Elektroantrieben ausstatten. Zum Schuljahresende werden die Schülerinnen und Schüler ihre selbst gebauten Fahrzeuge dann Mitschülern, Lehrkräften und Eltern präsentieren.Ziel ist es, die Begeisterung der Grundschüler für Technik, Naturwissenschaften und Umweltschutz zu wecken.