Kinder auf der Flucht

Es sind noch Kinder…und sie haben sich ganz allein von Afghanistan aus auf den Weg nach Deutschland gemacht.
Die Bundespolizei hat die sieben und 13 Jahre alten Jungen am Montag am Passauer Bahnhof aufgegriffen.
Sie kamen mit einem Regionalzug aus Linz.
Die Buben erklärten, dass ihre Eltern im Iran verstorben seien und sie zu ihrem Onkel nach Schweden wollen.
Auf ihrem Weg durch die Türkei, Ungarn und Österreich waren angeblich Schleuser dabei, die der Onkel gezahlt haben soll.
Jetzt kümmert sich erstmal das Jugendamt um die beiden Kinder.