© Staatliches Bauamt Landshut

Keine Zauberei

Autofahrern auf dem Weg nach München bietet sich derzeit auf Höhe Neufahrn ein bizarres Bild.Statt sattem Grün stehen kahle Bäume mit einem dichten weiß-gesponnenen Netz um die Äste am Straßenrand.Das ist aber kein Schädlingsbefall, sondern das Werk der Gespinstmotte.Für den Baum nicht schädlich, sagt Michael Feicht vom Landshuter Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.Die Raupen der Gespinstmotte fressen zwar die Bäume kahl.Nach dem Befall erholen sie die Bäume aber innerhalb von zwei bis drei Wochen wieder.