© EVL

Keine Chance gegen den Spitzenreiter

Für die Fans des EV Landshut ist es ein auf und ab der Gefühle:
Über 2500 Zuschauer erleben gestern einen sehr emotionalen Eishockey-Abend in Landshut.
Ihr EVL spielt gegen den DEL2-Spitzenreiter aus Kassel.
Und es sieht auch richtig gut aus:
Mit 3:0 führt das Tabellenschlusslicht im heimischen Landshuter Eisstadion.
Aber Kassel ist einfach zu gut, holt auf und gewinnt am Ende mit 4:3.
„Eine sehr bittere Niederlage“, sagt EVL-Trainer Axel Kammerer.
Am Freitag kommen dann Löwen Frankfurt nach Landshut.