© Funkhaus Landshut

Keine Brennstäbe mehr am KKI

Ein Großprojekt am Kernkraftwerk Isar in Essenbach nimmt langsam aber sicher Form an:
Der Rückbau schreitet voran – mittlerweile sind auch die letzten Brennstäbe entfernt worden.
Das Kraftwerk ist somit brennstofffrei.
Weil es noch kein Atommüll-Endlager gibt, lagern die Brennelemente vorerst noch auf dem Gelände des KKI.
Bis Ende 2022 produziert das Kernkraftwerk noch Strom, danach soll es vom Netz gehen.